Flexible Fonds
 
 

Hochschuldidaktische Weiterbildung

Für Lehrende der Ingenieurwissenschaften werden hochschuldidaktische Weiterbildungs- und Beratungsangebote konzipiert. Die Aspekte Gender und Diversity finden hier besondere Berücksichtigung. Durch fachbezogene hochschuldidaktische Seminare, Workshops und Beratungs- und Coaching- Angebote sollen neue Lehrende sowie Tutorinnen und Tutoren oder Leiterinnen und Leiter von Übungsgruppen in ihren (neuen) Rollen unterstützt werden.

Weitere Informationen zu künftig stattfindenden Seminaren im Rahmen des Weiterbildungs- und Beratungsangebotes finden Sie unter Veranstaltungen.

© wiangya / freedigitalphotos.net

Shortcuts für Lehrende der Ingenieurwissenschaften

Die TeachING-LearnING.EU Shortcuts sind Workshops für Lehrende in den Ingenieurwissenschaften. Sie werden ganz mit Blick auf die besonderen Anforderungen dieses Fachs nach Themen ausgerichtet, die in der ingenieurwissenschaftlichen Lehre Interesse finden und im direkten Austausch mit Lehrenden konzipiert.

Die dreistündigen Kurzworkshops lassen sich sehr gut in den Arbeitsalltag integrieren, zumal sie erst um 16 Uhr, also nach dem regulären Lehrbetrieb beginnen.
Jedes Semester startet eine neue Shortcut-Reihe. Das Votum aller bisherigen Beteiligten ist durchweg positiv: "Zum ersten Mal werden uns didaktische Grundlagen speziell für Ingenieure vermittelt". Die Shortcuts überzeugen ihre Teilnehmer jedes Mal mit ihrem passgenauen Zuschnitt auf Fragen und Herausforderungen der Lehre in den Ingenieurwissenschaften und durch die gute Mischung aus Theorie und Erprobung.

Mit dem Slogan "Erreichen Sie Ihre Ziele" wurden im Wintersemester 2012/13 vielfältige Workshops und Coachings für die Zielgruppen Lehrende, Promovierende und Professorinnen sowie Professoren angeboten.

Einen Rückblick auf die erste Shortut-Reihe finden Sie an dieser Stelle.

Coaching für Lehrende

Die in Deutschland bereits vorhandene, fachübergreifend ausgerichtete Hochschuldidaktik wird durch fachbezogene Angebote in Weiterbildung und Beratung ergänzt. Um den Lehrenden zeitnah und interaktiv Hilfestellungen bei der Gestaltung von Lehrveranstaltungen geben zu können, wurden entsprechende Beratungsforen eingerichtet. Hier werden zentrale Informationen zur Verfügung gestellt sowie zum Austausch verschiedener Fragen angeregt. 

HD-MeetING - ein hochschuldidaktischer Stammtisch für Lehrende der Ingenieurwissenschaften

Ein Schlüssel für gute Lehre liegt darin, die eigene fachliche Kompetenz mit hochschuldidaktischer Qualifikation zu Lehrkompetenz zu verzahnen. Neben der Teilnahme an hochschuldidaktischen Workshops bietet auch der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen der eigenen oder auch anderer Fakultäten eine gute Möglichkeit, gemeinsam die Lehre voran zu bringen. 
Da dieser Austausch im Alltag oft zu kurz kommt, möchte TeachING-LearnING.EU mit dem HD-MeetING genau dafür eine Plattform bieten. An jedem Termin steht dabei ein spezielles Thema aus dem Bereich der Ingenieurdidaktik im Mittelpunkt. Anhand kurzer Impulsvorträge wird in verschiedene Themen eingeleitet und der weitere Austausch durch Beiträge der jeweiligen Teilnehmer geleitet. Das Angebot richtet sich an alle Lehrenden der Ingenieurwissenschaften und findet alle sechs Wochen am Zentrum für Hochschulbildung (ehemals HDZ) der TU Dortmund statt.

Individuelles Lehrcoaching für Professorinnen und Professoren

Auch erfahrene Hochschullehrende haben möglicherweise im Rahmen ihrer Lehre Fragen, die Sie beschäftigen. In diesem Beratungsformat der Stabsstelle Interne Fortbildung und Beratung (IFB) der Ruhr-Universität Bochum erhalten Professorinnen und Professoren ab dem Wintersemester 2012/13 Gelegenheit, diese Fragen mit externen Coachs zu reflektieren und Handlungsoptionen zu entwickeln.

Es kann zwischen mehreren Angebotsschwerpunkten gewählt werden:

  • Indiviuelle Themen: Um die eigene Handlungskompetenz zu stärken, werden gemeinsam mit einem Coach individuelle Fragen aus dem Lehralltag bearbeitet.
  • Toolbox Lehre: Unterstützt durch eine/n erfahrene/n Methodenspezialisten/in wird die Lehre um konkrete Ansätze und Methoden erweitert.
  • Stimme und Körpersprache: Durch die Arbeit mit einer Körpersprache-Trainerin oder einer Stimmbildnerin wird die Stimmkraft und der körpersprachliche Ausdruck geschult.
  • Video-Feedback: Eine aufgezeichnete Lehrveranstaltung wird gemeinsam mit einer/m hochschuldidaktischen Trainer/in analysiert.

Das Lehrcoaching kann individuell unterschiedlich gestaltet werden. Ob 1:1 Gespräch, Veranstaltungsbesuch mit anschließendem Austausch oder ein individuelles Stimmtraining, wählen die Teilnehmenden selber aus.

Die Vorteile:

Teilnehmende können aus einem Pool den Coach aus, mit dem sie arbeiten möchten.
Die individuellen Anliegen und Belange stehen im Mittelpunkt.
Termine und Uhrzeiten können nach individuellem Bedarf vereinbart werden.
Die Teilnahme ist vertraulich und kostenfrei. Das Kontingent an Plätzen ist begrenzt.
Interessierte können sich per E-Mail an Frau Dr. Katharina Schuster wenden.

Qualifizierungsprogramm ExAcT Qualification

Das Qualifizierungsprogramm ExAcT Qualification richtet sich an alle Lehrenden der RWTH Aachen University, studentische TutorInnen sowie an MitarbeiterInnen in lehrrelevanten Supportbereichen. Ziel des Programms ist die fortlaufende Qualifikation aller an der Lehre beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur kontinuierlichen Verbesserung der Lehrqualität.

Der modulare Aufbau des Programms - in den aufeinander aufbauenden  Modulen Basics, Extensions und Advanced - ermöglicht Qualifikationen in verschiedenen Erfahrungsstufen. Aufbauend auf den interdisziplinär angelegten Veranstaltungen im Basics Modul werden im Extensions und Advanced Modul thematische und fachspezifische Vertiefungen angeboten. Ein individuelles Lehrcoaching für (Junior-) ProfessorInnen und Post-Docs rundet das Programm als weiteres Modul ab. 

Das Center of Excellence in Academic Teaching (ExAcT) ist die zentrale Anlaufstelle für alle an der Lehre beteiligten MitarbeiterInnen der RWTH Aachen University und steht als Ansprechpartner und Vermittler für individuelle Fragen des Lehrpersonals zur Verfügung. 

Interessenten können sich an Frau Sarah Valter wenden.

Gefördert von :

 

Im Rahmen der Initiative:

 

Durchgeführt von:

 

Wichtige Termine:



Oktober 2017

MoDiMiDoFrSaSo
392526272829301
402345678
419101112131415
4216171819202122
4323242526272829
44303112345